aktualisiert, 13.03.2020             Landesstützpunkt Leichtathletik
 
           Wir stellen ab sofort bis zum 20.04.2020 den Trainingsbetrieb ein
                                   


Aktuell,08.03.2020

Zum Hallenfinale in der besten Form

Mit der Hallen-Landesmeisterschaft U12/14 in Potsdam ist die
Wintersaison für uns erfolgreich zu Ende gegangen. Obwohl mehrere
Sportler krankheitsbedingt fehlten, wurden viele gute Ergebnisse
erreicht. Malte Kemmel (M12) konnte über die 60m Hürden
mit 10,59s den 3.Platz erreichen. Im gleichen Endauf wurde Max
Erhard 6.in 11,17s. Für eine Silbermedaille sorgte über 4x50m unsere
Stützpunktstaffel mit Malte und Max im Team, nur 1/100s an Gold
vorbei.Insgesamt konnten wir uns über sieben Teilnahmen in A oder
B-Finals freuen. Max Erhard belegte im Weitsprung noch den 4.Platz
und gewann das B-Finale über 60m in 8,91s. Weiter Teilnehmerinnen
in B-Finals waren Emily Zeitz (W12) über 60m Hürden. Dort wurde es
dann in 11,62s der insgesamt 10.Platz. Damit würden über die
Hürden die guten Vorleistungen bestätigt Die gleiche Platzierung wie
Emily erreichte Marie Holland (W12) auf den 60m in 8,95s. In der U12
konnte sich Dean Maschke mit der 4x50m Staffel Team Oder-Spree
über den 4.Platz freuen, knapp an Bronze vorbei.

Aktuell,01.03.2020

Wir rollen uns ein

Beim Nationalen Schülersportfest in Berlin gab es eine deutliche
Verbesserung der Leistungen zum vor einer Woche stattgefundenen
Weißenseer Sportfest. Endlich konnten Trainingsleistungen auch im
Wettkampf stabilisiert werden. In den großen Feldern mit Sportlern
aus vier Bundesländer konnten wir 8x in die Finals einziehen. Bestes
Ergebnis der 2.Platz von Max Erhard (M12) im Weitsprung mit 4,59m.
Mit dem 4.Platz von Malte und 6.Platz von Max über die 60m Hürden
sind wir gut für die Landesmeisterschaften in Potsdam aufgestellt, wo
Finaleinzüge im Weitsprung, 60m und 60m Hürden für Lena, Emily,
Max und Malte das Ziel ist.

Aktuell,29.02.2020

Erster Wettkampf in der Lausitz

Zu den Lausitzer Meisterschaften gingen diesmal auch mehrere neue
Mitglieder an den Start und konnten sich erfolgreich in Szene setzen.
Alexander Rahn (M8) konnte in seinem 1.Wettkampf gleich dreimal
Gold mit nach Hause nehmen. Über 50m, 500m und dem Weitsprung
war er immer ganz vorn. Immer auf dem 3.Platz in der gleichen AK
war Moritz von Schlegel. In der W11 übersprang Alea Bahro im
Hochsprung die 1,30m und sicherte sich den 1.Platz. Am Ende 
konnten 4x Gold, 3x Silber und 7x Bronze gewonnen werden. Für 
einen Teil der Starter auch letzter Test vor der Landesmeisterschaft.

Aktuell,23.02.2020

Guter Einstieg der Jüngsten auf Landesebene

Bei der Hallen-Landesmeisterschaft im Mehrkampf konnte sich Dean
Maschke bei seinem ersten Start auf Landesebene mit dem 8.Platz
in der M10 gut behaupten. Der Mehrkampf bestand aus 50m, 800m
und Weitsprung. Besonders die siebentbeste Zeit über 50m mit 8,27s
lassen auf eine gute Einzel-Hallenmeisterschaft in 14 Tagen hoffen,
auch mit Blick auf die Staffel. Weitere Platzierungen sind der
15.Platz von Emil Gliese (M10),
18.Platz Mia Fabienne Weichert (W11) und
34.Platz Lena Schneider (W10)

Aktuell,27.01.2020

Zwei Norddeutsche Meisterinnen im Winterwurf

Im Sportforum Berlin fanden die Norddeutschen Meisterschaften
im Winterwurf statt und wieder gab es zweimal Gold zu feiern. In der
Altersklasse WU16 startete Jule Sandke wieder im Diskuswurf. Eine
Woche nach dem Titel bei der Landesmeisterschaft passte es
wieder ein Stück besser mit der Technik. Nach zwei holprigen
Würfen ging der 3.Versuch auf die Siegerweite von 29,31m. Damit
hatte sie 2,51m Vorsprung auf die zweitplatzierte Werferin.
Knapper wurde es im Speerwurf der WU16. Erst im 6. und letzten
Versuch konnte Tabea Ziems sich noch auf den 1. Platz mit 36,93m
werfen und sich den Titel Norddeutsche Meisterin mit 57cm
Vorsprung sichern. Damit konnten die NDM U16 mit dem maximal
möglichen Erfolg abgeschlossen werden.

Aktuell,20.01.2020

Sensationelle Landesmeisterschaften der U16 in Berlin

Bei den an einem Wochenende ausgetragenen  Meisterschaften
im Winterwurf im Sportforum und den Hallenmeisterschaften U16
in der Rudolf Harbig Halle konnten wir alle Erwartungen erfüllen
und mit einem maximalen Medaillenergebnis nach Hause gehen.
Bei sechs Einzelstarts konnten wir 6x auf das Siegerpodest. Mit
3x Gold, 1x Silber und 2x Bronze haben sich die drei Starterinnen
selbst übertroffen. Die 1.Goldmedaille gewann Lara Maria Sdorra
in der W14 über die 60m mit 8,19s. Gold Nummer 2 und 3
wurden beim Winterwurf errungen. Jule Sandke gewann den
Diskuswurf der W15 und 27,85m. In der gleichen Altersklasse warf
Tabea Ziems den Speer mit 37,79m am weitesten. Die
Silbermedaille gewann Lara Maria Sdorra über die  60m Hürden
in 9,56s. Jule Sandke gewann noch Bronze im Kugelstossen mit
9,48m und auch Bronze errang mit ihrer dritten Medaille an diesem
Wochenende Lara Maria Sdorra mit 4,89m beim Weitsprung.
Nächstes Wochenende geht es dann zu den Norddeutschen
Meisterschaften im Winterwurf.

Aktuell,12.01.2020

Erster Leistungstest des Jahres in Cottbus erfolgt

Zum Jahresauftakt ging es wieder zum Deutsch-Polnischen
Meeting nach Cottbus. Mit über 600 Startern aus 14 polnischen
und 25 deutschen Vereinen war es wieder sehr gut besetzt. Bei
den großen Teilnehmerfeldern waren Platzierungen unter den
besten Acht schon ein Erfolg. Beste Platzierung des Tages der
1.Platz von Lara Maria im Weitsprung der U16 mit 4,99m. Im
übertretenen 5.Versuch wurden die 5m deutlich überquert. Dritte
Plätze erreichten Emily in der W12 über 60m Hürden in 11,53s
und Alea (W11) im Weitsprung und 3,95m. Weiter konnten noch
zehn Platzierungen von Vier bis Acht in Feldern bis zu 30 Startern
erreicht werden. Alle Hürdenläufer konnten mit zum Teil neuen
Bestleistungen in sehr guten Starterfeldern überzeugen. Max mit
10,92s und Malte mit 10,98s  in der M12 sind auf einem guten
Weg in Richtung Meisterschaften. Den ersten Auftritt in einem
großen Sportfest hatten Dean und Emil im der Altersklasse M10.
Alle beide konnten sich gut in Szene setzen. Dean erreichte das
Finale über die 50m und belegte mit 8,49s den 5.Platz. Ebenfalls
den 5.Platz erreichte Emil im Weitsprung mit 3,54m.
Nächstes Wochenende geht es dann in Berlin zu den Hallen-
Meisterschaften der U16 in Berlin und den
Winterwurfmeisterschaften.

Aktuell,15.12.2019

Hürdenläufer nehmen Fahrt auf

Beim Adventssportfest in Potsdam konnte Lara Maria in der W14
zweimal aufs Podest. Mit 4,88m im Weitsprung wurde es der Sieg
und mit 8,32s über die 60m der 3.Platz. Höher einzuschätzen aber
die Leistung aller vier Starter über die 60m Hürden. Nach harten
Trainingswochen zeigten alle aufsteigende Form mit neuen
Bestleistungen. Lara Maria verbesserte sich auf 9,83s. Malte und
Max stiegen wie auch Lara Maria um eine Altersklasse auf und
steigerten sich auf 11,00s und 11,02s. Lena Marie kollidierte in
Führung liegend mit der 5.Hürde und kam leider nicht ins Ziel,
wurde aber dafür 2.über 60m in 8,66s.